Heimauftakt Mit Bulls Und Bratwurst

Parkplatz „Dürrloh“ wieder nutzbar – Leckeres vom Grill vor dem ersten Bully

Ein Auftakt nach Maß für unsere Wölfe. Zum Oberligastart in die neue Saison 2017/2018 gelang unseren Wölfen am Freitag ein 5:1 Sieg beim ECDC Memmingen.
Morgen wollen unsere Wölfe nachlegen und auch vor heimischer Kulisse am Ende als Sieger vom Eis gehen. Mit dem ERC Bulls Sonthofen wartet jedoch ein ganz schwerer Brocken. Die Allgäuer um Trainer Heiko Vogler waren im letzten Winter das Überraschungsteam schlechthin und scheiterten erst im Halbfinale am späteren Aufsteiger EC Bad Tölz.

Parkplatz „Dürrloh“ wieder frei

Kein Parkplatzmangel auch bei größerem Zuschaueraufkommen. Wie Geschäftsstellenleiter Peter Pahlen erleichtert mitteilt, sind die Bauarbeiten auf dem Parkplatz „Dürrloh“ endlich abgeschlossen und somit können diese Parkflächen ab sofort wieder bei den Heimspielen genutzt werden. An alle dortigen Parkplatzinhaber gilt: die Parkkarte aus der letzten Saison ist hier weiterhin gültig.

Keine Trennung der Kassen/-eingangsbereiche

Das neue Sicherheitskonzept in der NETZSCH-Arena sieht normalerweise vor, dass bei allen Heimspielen künftig die Gäste und die Wölfe-Fans an getrennten Kassen und Eingängen in die Arena kommen. Am morgigen Tag gegen Sonthofen wird diese Regelung aufgehoben, d.h. um lange Warteschlangen an den jeweiligen Kassenhäuschen/Eingängen zu vermeiden, können beide Eingänge von den Fans gleichermaßen benutzt werden.

Grillen im Außenbereich

Auch wenn die Wetterprognosen für morgen nicht toll klingen – bei den Selber Wölfen wird morgen gegrillt. Ob Steaks, Bratwürste….oder ein kühles Bierchen – für das leibliche Wohl ist im Außenbereich morgen gesorgt.
Hinter der NETZSCH-Arena wird es ein kleines „Eisbar-Revival“ geben, dass bei guter Resonanz, des Öfteren wieder am Vorwerk zu sehen sein wird. Neben Schankwagen und Grillmeister wird es auch Musik und Sitzmöglichkeiten geben! Wir freuen uns drauf uns sagen Danke an die Kulmbacher Brauereigruppe sowie Munzert Fleischwaren, die das so kurzfristig möglich gemacht haben.

Die NETZSCH-Arena öffnet ihre Tore um 17.00 Uhr.

Beitragsserien: Wölfe hinter den Kulissen