Thumm Weiter Co-Trainer

Auch in der kommenden Saison bleibt das Trainerteam zusammen. Co-Trainer Marc Thumm hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

Weiter Lust auf die Wölfe

Wölfe Co-Trainer Marc Thumm geht in sein fünftes Jahr an der Bande. Viereinhalb Jahre hatte der ehemalige Spieler der Wölfe zusammen mit Cory Holden die Geschicke der 1.Mannschaft geleitet. Auch nach dem Trainerwechsel im Dezember blieb er dem VER treu.

Ich habe weiter große Lust mit den Wölfen den Weg weiter zu gehen. Es macht einfach Spaß mit dieser Mannschaft, mit diesem Verein und diesen Fans zu arbeiten. Der Wechsel von Cory Holden zu Henry Thom hat daran nichts geändert.  Auch Henry und ich haben sehr gut zusammengearbeitet und wollen das auch weiterhin gemeinsam tun.

Seit 2006 im Verein

Marc Thumm agierte jedoch nicht nur als Coach für den VER Selb e.V.. Seit dem Jahr 2006 spielte der ehemalige Verteidiger selbst im Vorwerk – erst in der Landesliga und dann in der Bayernliga. Somit verbindet beide Seiten eine bereits fast 11 Jahre dauernde Zusammenarbeit.

Marc ist eng mit dem VERein verbunden, er weiß wie der VER tickt und kennt den Großteil der Spieler sehr gut. Es war auch der Wunsch von Henry Thom, weiter mit ihm zusammenzuarbeiten und daher war die Verlängerung reine Formsache. Wir freuen uns, dass ein Teil unseres Erfolges der vergangenen Jahre auch weiterhin am Erfolg der Selber Wölfe arbeiten wird.

so Wölfe-Vorstand Thomas Manzei.

Statistiken

2006 wechselte Marc Thumm vom ESV Bayreuth nach Selb. Er spielte in den Jahren zuvor außerdem für Amberg, Herne und Haßfurt in der 3. Bzw. 2. Deutschen Liga. Im Jahr 2010 beendete er seine aktive Karriere mit dem Aufstieg der Wölfe in die Oberliga. Seitdem ist er als Co-Trainer für uns tätig.

Beitragsserien: Kaderplanung 2016/2017