Eine Positive Nachricht Aus Der Geschäftsstelle

Die bestellten Saisonkarten sind fertig und ab sofort abholbereit

Es war genau 15:00 Uhr, da sperrte VER-Geschäftsstellenleiter Peter Pahlen am gestrigen Montag die Tür der Geschäftsstelle auf, um den ersten Schwung an Fans, die sich ihre Saisonkarte abholen wollten, hereinzulassen.

„Es war einiges los, bis gegen 17:00 Uhr hatten wir gut zu tun, waren aber natürlich dem zwischenzeitlichen Ansturm gut gewappnet“,

so Pahlen mit einem Lächeln.
Für alle, die gestern noch keine Möglichkeit hatten ins Vorwerk zu kommen – kein Problem.
Die VER Selb-Geschäftsstelle ist bis auf Weiteres – mit Ausnahme Freitag – wie folgt geöffnet:

Montag 15:00 – 17:00 Uhr
Dienstag 16:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch 12:00 – 14:00 Uhr
Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr
Freitag geschlossen

Ein Selber war der Erste

Über 275 verbindliche Saisonkartenbestellungen gingen bislang bei den Wölfen ein, die 300er Schallgrenze dürfte realistisch gesehen durchaus noch erreicht werden. Der Erste, der seine Saisonkarte 2019/2020 in Empfang nehmen durfte, war Wölfe-Fan Dominik Dreger aus Selb. Dominik erhielt seine Karte aus den Händen von Wölfe-Coach Henry Thom, der zufällig in der Geschäftsstelle weilte – ein kleines Erinnerungsfoto der „Übergabe“ durfte dabei natürlich nicht fehlen.

Bereits bezahlte Saisontickets gehen in den kommenden Tagen per Post raus, bei persönlicher Abholung ist neben Barzahlung auch EC-Kartenzahlung möglich. Auch Bestellungen von Saisonkarten bzw. Trikots sind in der Geschäftsstelle zu den genannten Öffnungszeiten noch möglich.

Beitragsserien: Wölfe hinter den Kulissen