Die „EISZEIT“ Geht In Die Verlängerung
VER Selb Eishockey

Radio Euroherz bleibt offizieller Radiopartner der Selber Wölfe

Eine gut harmonierende Partnerschaft geht in die nächste Runde: Radio Euroherz ist und bleibt der offizielle Radiopartner der Selber Wölfe und wird auch in der Saison 2018/2019 in seiner Sendung „EISZEIT“ alle Heim- und Auswärtsspiele der Selber Wölfe sowohl im Radio auf UKW 88.0 als auch im Internet unter www.euroherz.de live übertragen.

Es geht damit bereits in die neunte Saison. Seit dem Aufstieg des VER Selb 2010/2011 hat sich Radio Euroherz das sehr ambitionierte Ziel gesetzt, über alle Spiele der Selber Wölfe live zu berichten. Dieses Ziel wurde erreicht und es geht munter weiter.

Gleiches Feuer wie zum Start

Mann der ersten Stunde und gewissermaßen der Gründervater der „EISZEIT“ ist Thomas Ploss. Seine Idee war es, Eishockeyspiele ins Wohnzimmer der Hörer zu liefern. Der Moderator und Sportchef bei Radio Euroherz ist voller Tatendrang und keineswegs amtsmüde, auch wenn ein Eishockeywinter für ihn durchaus sehr viel Reisestress bedeutet: „Gute 20.000 Kilometer werden es wieder werden“, so Thomas Ploss.
An seiner Seite beziehungsweise seine Vertretung ist in diesem Jahr Kai Losert, Arbeitskollege bei Radio Euroherz und einer der beiden neuen Stadionsprecher im Selber Wolfsbau.

Neue Saison – altes Format

Gibt es Neuerungen bei der „EISZEIT“ 2018/2019?
Nein, es wird am bewährten und erfolgreichen Format festgehalten. Bei Freitagsheimspielen beginnen die ersten Schaltungen ins Selber Vorwerk bereits ab 19:00 Uhr, bei Sonntagsspielen melden sich Ploss oder Losert stets eine halbe Stunde vor Spielbeginn aus dem jeweiligen Eisstadion, um die Hörer mit allem Wissenswerten zur stattfindenden Partie zu informieren.

Pressekonferenzen – das Fazit zum Spiel live aus dem Vorwerk

Nach Spielende – ob bei Sieg oder Niederlage – ist für Radio Euroherz noch lange nicht Schluss. Die Fans haben ihre Meinung, aber was sagen die Trainer beider Teams zum Spiel? Was war spielentscheidend? Was hat ihnen gefallen, was muss besser werden? Über all das wird gesprochen. In der offiziellen Pressekonferenz, die weiterhin live aus der VIP-Hütte für alle Radio Euroherz-Hörer übertragen wird.

Finale – ein großer Traum

Thomas Ploss ist bestens ausgeruht aus der Sommerpause zurückgekommen. Er freut sich auf die vielen Fans, die ihm zuhören, wenn er über Erfolge, Tore und vieles mehr unserer Selber Wölfe berichtet – sofern sie nicht live dabei sein können. Trotz Reisestrapazen und vieler kurzer Nächte – wenn es nach Thomas Ploss geht, kann der Eishockeywinter gut und gerne bis weit in den April 2019 gehen. Dann würde vielleicht auch sein sehnlichster Traum Wirklichkeit werden: „Ich möchte einfach mal ein Finale kommentieren, aus Selb und mit Selber Beteiligung“, so Thomas Ploss mit einem großen Grinsen im Gesicht.

Beitragsserien: Hauptrunde OL Süd 2018/2019