Neues Von Den Verletzten
VER Selb Eishockey

Neben Pozivil, Müller, Böhringer nun auch noch Lüsch

Neben der gestrigen Heimpleite im Derby gegen die Blue Devils Weiden müssen unsere Wölfe einen weiteren Verletzten beklagen. Bei der 5:8 Niederlage gegen die Oberpfälzer musste Stürmer Florian Lüsch Mitte des zweiten Spielabschnittes verletzungsbedingt ausscheiden. Heute gab es eine Diagnose. Seine zugezogene Muskelverletzung zieht eine ca. 2wöchige Zwangspause für den 25jährigen nach sich.

Neben den Langzeitverletzten Lukas Pozivil, Dominik Müller und Ben Böhringer ist Lüsch somit Spieler Nummer 4, der Wölfe-Coach Henry Thom aktuell nicht zur Verfügung steht.

Während Lüsch in hoffentlich 14 Tagen wieder im Wölfe-Aufgebot stehen kann, muss ich Verteidiger Ben Böhringer noch etwas länger gedulden. Wie die heutigen Abschlussuntersuchungen ergaben, muss der 22jährige gut 1 Monat dem Trainings- und Spielbetrieb fernbleiben. Böhringer zog sich im Auswärtsspiel in Höchstadt am 25.11.2018 eine Schulterverletzung zu.

Der VER Selb e.V. wünscht Florian, Ben sowie die beiden anderen verletzten Akteure Lukas und Dominik alles Gute und baldige Genesung.

Beitragsserien: Wölfe hinter den Kulissen