Routinier Lukas Pozivil Fällt Nun Auch Länger In Der Wölfe-Defensive Aus
VER Selb Eishockey

Große Verletzungssorgen zum Saisonauftakt

Die Oberliga Saison 2018/2019 startet bekanntlich am kommenden Freitag für unsere Selber Wölfe mit einem Heimspiel gegen den EHC Waldkraiburg „Die Löwen“ (20:00 Uhr) und bereits jetzt schlägt das Verletzungspech gnadenlos zu.

Nach Ryan McDonough und Kapitän Florian Ondruschka hat es auch noch Lukas Pozivil böse erwischt. Der 35jährige Routinier verletzte sich im letzten Testspiel gegen die Karls-Universität Prag schlimmer als ursprünglich erwartet und wird seinem Team ca. 8-10 Wochen fehlen.

Pozivil musste nach einem unglücklichen Zusammenprall während des ersten Drittels verletzungsbedingt abbrechen und in die Kabine. Wie die gestrigen Untersuchungen ergaben, erfordert die zugezogene Fußverletzung einen kleinen operativen Eingriff und eine mehrwöchige Pause.

„Es ist natürlich äußerst bitter, dass mit Lukas neben Florian Ondruschka eine weitere wichtige Säule in unserem Abwehrverbund ausfallen wird, aber es hilft nichts – wir müssen jetzt da durch und vielleicht noch enger zusammenrücken, um diese Ausfälle irgendwie zu kompensieren“, so Henry Thom kämpferisch.

Der VER Selb wünscht Lukas Pozivil, wie auch Florian Ondruschka und Ryan McDonough alles Gute und schnelle Genesung.

Beitragsserien: Wölfe hinter den Kulissen