Nachholspiel Angesetzt

Unsere Jungs fahren am 09. Januar nach Waldkraiburg.

Aufgrund der beschädigten Eisfläche in der NETZSCH-Arena musste das Heimspiel gegen den EHC Waldkraiburg „Die Löwen“ beim Spielstand von 3:1 nach 35:07 Spielzeit abgebrochen werden. Nun ist ein Nachholtermin gefunden worden. Am 09. Januar fahren unsere Wölfe nach Waldkraiburg.

Gespielt wird in Waldkraiburg

Allerdings wird das Nachholspiel nicht in der NETZSCH-Arena stattfinden. Aufgrund des engen Terminkalenders in der Weihnachtszeit ist es nur möglich, unter der Woche zu spielen. Da außerdem am 14. Januar 2018 die Hauptrunde endet, musste das Nachholspiel vor diesem Datum angesetzt werden. Da es für den EHC Waldkraiburg „Die Löwen“ nicht möglich war, eine spielfähige Mannschaft unter der Woche nach Selb zu schicken, einigten sich alle Beteiligten darauf, das Spiel in der Raiffeisen Arena Waldkraiburg stattfinden zu lassen. Erstes Bully wird um 18:30 Uhr sein.

Wir sind in allererster Linie froh, dass es eine sportliche Lösung gibt. Klar hätten wir lieber in Selb gespielt, aber das war anscheinend nicht möglich. Somit fahren wir am Dienstag, 09. Januar nach Waldkraiburg. In dieser Phase der Saison ist jeder Punkt wichtig und jetzt haben wir die Chance, diese auch zu holen.

sagte unser Coach, Henry Thom, nach der Entscheidung des DEB.

Wäre der EHC Waldkraiburg “Die Löwen” nicht mit einem Nachholtermin einverstanden gewesen, wäre das Spiel wahrscheinlich gegen den VER Selb e.V. gewertet worden. Wir möchten dem EHC Waldkraiburg hier ausdrücklich danken.

Wir danken allen Beteiligten für Ihren Einsatz und freuen uns, dass es eine sportliche Lösung geben wird.

Beitragsserien: Hauptrunde OL Süd 2017 / 2018