Cody McNaughton Ist Der Neue

Seit der bestätigten Einbürgerung unseres Top-Stürmers Jared Mudryk ist der VER Selb e.V. bei der Suche nach einem Kontingentspieler fündig geworden

Cody McNaughton

Mit Cody McNaughton wird ein weiterer Kanadier unser Team verstärken. Der Flügelstürmer gilt als körperbetont, schnell und emotional.

Viele Verhandlungen, viele Absagen

Fieberhaft waren Trainer Henry Thom und unsere Vorstandschaft in den letzten Wochen auf der Suche nach einem geeigneten Kontingentspieler, der die frei gewordene Stelle unseres eingebürgerten Top-Stürmers Jared Mudryk einnehmen wird. Nach etlichen Verhandlungen und Absagen sind die Wölfe jetzt über dem großen Teich fündig geworden.

Der neue heißt Cody McNaughton

Der 23-jährige Cody McNaughton kommt von der University of Guelph in Ontario, Kanada, nach Selb. Der 1,78m große und 80 Kilo schwere Flügelstürmer bringt einige Erfahrung aus den besten Nachwuchsligen Nordamerikas mit und stand unter anderem für die U17-Nationalmannschaft Ontarios auf dem Eis. Spieler, die in diesen Mannschaften zum Einsatz kommen, gelten als große Talente und gehören schon in jungen Jahren zur Elite des kanadischen Eishockeys. In der vergangenen Saison schoss McNaughton seine Tore für die University of Prince Edward Island. Nach seinem Wechsel an die University of Guelph konzentrierte er sich auf seinen Studienabschluss und spielte deshalb nicht im Spielbetrieb mit. Jedoch hat er jede Trainingseinheit mit der Mannschaft absolviert und kommt topfit nach Europa. Außerdem zählte Cody McNaughton stets zu den Top-Scorern in den namhaft besetzten Reihen seiner Teams. Einige Mitspieler von McNaughton bei den Guelph Storms in der kanadischen Nachwuchsliga OHL wurden kurz vor – oder noch während ihrer Zeit – an der Universität von Top-Mannschaften der NHL gedraftet. Unter anderem Matt Finn, dessen Dienste sich die Toronto Maple Leafs sicherten oder Tanner Richard, den sich die Tampa Bay Lightning geangelt hatten.

Kampfschwein, mannschaftsdienlich, Weltmeister

Empfohlen wurde der in Petawawa geborene McNaughton von einem renommierten Uni-Coach und Profi-Scout aus Kanada. Wölfe-Vorstand Thomas Manzei stellte den Kontakt her, Trainer Henry Thom stimmte der Verpflichtung sofort zu.

„Er ist ein schneller Spieler, der den absoluten Kampfeswillen mitbringt und dazu noch vielseitig einsetzbar ist. Wer in der U17-Nationalmannschaft Ontarios zum Einsatz gekommen ist, bringt auf jeden Fall alles mit, was ein guter Eishockeyspieler braucht. Ich musste nicht lange überlegen.“

Nicht unerwähnt sollte dabei bleiben, dass McNaughton als jüngster Spieler mit dieser Mannschaft U17-Weltmeister wurde und in sechs Spielen drei Assists beisteuerte. Seine Mitspieler und Weggefährten beschreiben ihn als Spieler, der all seine Emotion für die Mannschaft einsetzt und am liebsten dahinfährt, wo es am gefährlichsten ist und wo es wehtut. Ein Mann für dreckige Tore, schnelle Gegenstöße und feines Stickhandling.

McNaughton gegen Klostersee im Kader

Beide Seiten einigten sich vorerst auf einen Vertrag für die laufende Saison. Geht bei den üblichen Passformalitäten alles glatt, ist der neue Mann bereits zum Heimspiel gegen den EHC Klostersee am 29. Januar bereits auf dem Spielberichtsbogen.

Player Card

Cody McNaughton
Geburtsdatum: 16.10.1992
Alter: 23
Geburtsort: Petawawa, Ontario, Kanada
Position: Stürmer, rechter Flügel
Schießt: Rechts
Größe: 1,78 m
Gewicht: 80kg

Hier gehts zu Cody´s Statistiken!

Ausführliche Berichte unserer Medienpartner und weitere Bilder vom Spiel

Beitragsserien: Hauptrunde OL Süd 2015/2016