Kümpel Und Moosberger – Neuigkeiten Von Den Verletzten

Es war kein guter Abend für unsere Wölfe am vergangenen Sonntag.

Neben einer 2:4 Niederlage beim EV Landshut mussten Goalie Manuel Kümpel und Stürmer Achim Moosberger verletzungsbedingt vorzeitig aus der Partie ausscheiden.
Wie die heutigen Untersuchungen bei Manuel Kümpel ergaben, zog sich der 32jährige eine Knieverletzung zu und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen. „Zum Glück ist keine Operation notwendig, es kann konservativ behandelt werden“ gewinnt Wölfe-Coach seiner mittlerweile angespannten Torhütersituation zumindest noch etwas Positives ab. Thom ist guter Dinge und hofft, dass BamBam zu den Playoffs wieder zur Verfügung stehen wird.
Wenn alles gut verläuft – eine weitere Untersuchung steht morgen noch an – kann zumindest bei Achim Moosberger leichte Entwarnung gegeben werden – und ein Einsatz am Wochenende als möglich erachtet werden. Aufgrund Probleme im Rückenbereich stand Moosberger zwei Tage in Behandlung und wenn die medizinische Abteilung letztendlich ihr „grünes Licht“ gibt, kann unser Wölfe-Akteur mit der Nummer 57 am Freitag gegen Sonthofen und am Sonntag in Rosenheim wieder mit von der Partie sein.
Wir wünschen einerseits Manuel Kümpel gute Besserung und einen schnellen Heilungsprozess, andererseits Achim Moosberger baldiges schmerzfreies Trainieren und einen möglichen Wochenendeinsatz.

Beitragsserien: Meisterrunde 2017/2018