Auch Weiter Auf Torejagd Für Die Wölfe

Der nächste Publikumsliebling setzt seine Unterschrift

In Sachen Kaderplanung ist den Selber Wölfe die nächste, wichtige Verlängerung geglückt. Ein Selber Urgestein wird auch weiter in seinen Farben aufs Eis gehen.

David Hördler stürmt weiter für die Wölfe

Der Kader des VER Selb e.V. für die Oberliga Saison 2016/17 nimmt weiter Gestalt an. Mit David Hördler bleibt nicht nur ein Spieler, der dem Selber Eishockey schon lange Jahre sehr nahesteht – es bleibt eine Führungspersönlichkeit, der für die Mannschaft eine wichtige Säule ist.

David Hördler ist ein Mann, der der Mannschaft erstens spielerisch wahnsinnig weiterhilft und durch seinen unbändigen Einsatz unverzichtbar für das Eishockey in Selb ist. Seine Leistungen in der vergangenen Saison waren sehr gut, man hat gesehen welchen Stellenwert er – egal in welcher Rolle – für uns hat.

ist Coach Henry Thom froh, Hördler weiterhin in seinen Reihen zu wissen.

Acht Stürmer, drei Verteidiger

Somit stehen bisher elf Spieler bei den Wölfen für die anstehende Saison unter Vertrag. Im Sturm sind das Kyle Piwowarzyk, Jared Mudryk, Herbert Geisberger, Lanny Gare, David Hördler, Dennis Schiener, Eric Neumann sowie Neuzugang Dominik Kolb. In der Defensive stehen bisher, neben Christopher Schadewaldt und Peter Hendrikson, auch Niki Meier bereit.

Statistiken

David Hördler erlernte das Eishockeyspielen in der Nachwuchsschule von Dynamo Weißwasser. In der Saison 1996/97 kam er zu seinen ersten Einsätzen für die 1. Mannschaft des ERC Selb e.V. in der 1. Liga Süd. Bis 2003 agierte er, bis auf ein Intermezzo beim ESC Dresden in der Saison 2001/02, für die Selber Wölfe in der Oberliga. Es folgten die Stationen Leipzig, Rostock und Dortmund bevor er 2011 nach Selb zurückkehrte.

Der Vertrag des 36-jährigen Stürmers wurde um eine Spielzeit verlängert.

David Hördler

Geburtstag: 06.12.1979

Geburtsort: Bad Muskau

Größe: 1,73m

Gewicht: 80kg

Selber Wölfe, Oberliga (seit 2011)

230 Spiele, 45 Tore, 114 Vorlagen, 159 Punkte

Ein Jahr habe ich locker noch in den Beinen und freue mich, weiterhin in der Oberliga für die Selber Wölfe aufs Eis gehen zu dürfen.

sagte Hördler bei seiner Vertragsunterschrift.

Wir freuen uns David „Mingo“ Hördler auch weiterhin in unseren Reihen spielen zu sehen!

Beitragsserien: Kaderplanung 2016 / 2017