Es Geht Wieder Los …

Wölfe läuten gegen Lausitzer Füchse den Eishockeywinter ein

Das Eis in der NETZSCH-Arena ist spielfähig, die ersten Eiseinheiten sind absolviert und am Sonntag steigt das erste Testspiel.  Eine ganze Region fiebert diesen Tag mit Spannung entgegen, endlich hat das Leben für alle Eishockeybegeisterten wieder einen Sinn. Auch Team-Manager Marko Suvelo zählt schon die Stunden bis zum ersten Bully am Sonntag (Beginn: 18.00 Uhr).

Das erste Testspiel in der Saison ist immer etwas Besonderes. Nach vielen Wochen harter Arbeit freuen wir uns, dass es endlich wieder losgeht. Zudem ist es ein schöner Auftakt, gleich gegen unseren neuen Kooperationspartner Lausitzer Füchse spielen zu dürfen.

Ergebnis zweitranig, Einspielen und Testen steht im Vordergrund

Die Füchse aus Weißwasser, letztjähriger Tabellensechste der DEL2, im Viertelfinale an den EC Kassel Huskies gescheitert, biegen am Wochenende auf die Zielgerade ihrer Vorbereitungsphase ein. Der Auftritt in Selb ist für das Team um Trainer Järvenpää das Letzte von insgesamt neun Testspielen seit dem 11. August.  Eine harte Nuss wartet da auf unsere Wölfe, für die das Spiel gegen die sicherlich schon gut eingespielten Füchse das erste unter Wettkampfbedingungen nach hartem Sommertraining ist. Zu viel darf man da noch nicht gleich erwarten von unserem Rudel, entsprechend ordnet auch Wölfe-Coach Henry Thom diesen ersten Vergleich ein.

Beide Teams stehen natürlich an einem anderen Zeitpunkt in der Vorbereitung. Für mich ist vor allem wichtig, dass wir die Abläufe testen können, die wir trainiert haben. Ich will sehen, das alle hart arbeiten und versuchen die Taktik umzusetzen.

Die Neuzugänge stehen im Blickpunkt

Das Team der Füchse wurde nahezu komplett umgekrempelt, 14 Abgänge folgten 12 Neue. Einer der Neuen ist Marius Nägele, in Selb kein Unbekannter.  Unsere Wölfe – Fans werden aber vielmehr ihre Blicke auf unsere Neuzugänge richten. Deske, Pozivil, Müller, Krämer und unsere beiden mit Profiverträgen ausgestatteten Nachwuchsakteure Klughardt und Silbermann, werden verstärkt im Blickfeld unserer Anhänger stehen.
Welchen Eindruck machen denn unsere Neuen? Coach Henry Thom ist sehr angetan.
Alle sind gut aufgenommen worden, haben sich auch schon gut in die Mannschaft integriert, alles bestens.
Aber auch für seine restlichen Akteure hat Coach Thom lobende Worte.
Ich bin sehr zufrieden, alle Jungs befinden sich in einem sehr guten physischen Zustand. Wir haben bisher jeden Tag zwei Einheiten absolviert. Davon ein paar abseits des Eises…..jetzt wird´s Zeit, dass es losgeht.

Ziel unserer Wölfe ist es auf jeden Fall, sich gegen den höherklassigen Gegner aus der Lausitz so gut wie möglich aus der Affäre zu ziehen und gut in die Testspielphase zu starten. Wie lange die Kraft in den ersten sechzig Minuten nach harten Trainingseinheiten reichen wird, bleibt abzuwarten.

Kooperation Füchse und Wölfe – „Probespieler“ Adam Penc kommt

Anfang August wurde die Kooperation zwischen beiden Vereinen bekanntgegeben – näheres dazu gab es bislang noch nicht für die Öffentlichkeit. Das soll sich aber ändern, geht es nach Henry Thom.

Es gab schon zahlreiche gute Gespräche zwischen beiden Vereinen, wir telefonierten schon sehr oft miteinander. Letzte Details werden wir am Sonntag vor Ort besprechen.

Was bereits fix ist. Am Sonntag wird mit Adam Penc ein weiteres neues Gesicht im Team stehen, er wurde von den „Füchsen“ nach Selb beordert. Das 17jährige Nachwuchstalent besitzt neben der deutschen Staatsbürgerschaft auch einen tschechischen Pass. Der gebürtige Regensburger trainiert heute erstmals mit unseren Wölfen mit.

Noch kein Ticket? Noch keine Saisonkarte? Unsere Geschäftsstelle macht „Überstunden“ für Euch

Jetzt aber schnell. Wer noch kein Ticket hat, sich noch kurz vor dem ersten Testspiel eine Saisonkarte sichern will, kann dies gerne tun. Tickets für alle Vorbereitungsspiele können zudem sowohl online als auch in der Geschäftsstelle gekauft werden.
Die Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Dienstag 11:00 – 13:00 Uhr + 15:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch 11:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag 09:00 – 13:00 Uhr
Abholung der Saisonkarten – „Sonderöffnungszeiten Geschäftsstelle“ am Sonntag

Am Sonntag 10.09.2017 ist die Geschäftsstelle von 15:30 bis 17:30 Uhr ausschließlich für die Abholung von Saisonkarten geöffnet. Abholung der Tickets ist nur gegen Barzahlung oder per EC-Karte möglich, ansonsten kann keine Ausgabe der Karten stattfinden!
Außerdem werden unsere Partner EDEKA Egert in Selb und HAAS Team &Reitsport in Wunsiedel auch in dieser Saison Tickets für die Heimspiele der Selber Wölfe anbieten.

Vorsicht Parkplatzknappheit – bitte früher anreisen

Nachdem, wie berichtet, der neue Parkplatz bis zum Punktspielauftakt am 01.10.2017 wegen Bauarbeiten (Überdachung der Parkfläche) nicht zur Verfügung steht, zudem die „Waldparkplätze“ am Wochenende durch Besucher des Festival Mediaval teilweise belegt sein werden, raten wir um rechtzeitige Anreise.

Keine EISZEITung während der Vorbereitung

Auch in dieser Saison wird es eine EISZEITung (offizielle Stadionzeitung der Selber Wölfe) geben.
Allerdings nicht zu den Testspielen. Die erste Ausgabe ist für den 01.10.2017 zum Heimauftakt unserer Wölfe gegen den ERC Sonthofen geplant.
Beitragsserien: Saisonvorbereitung 2017/2018