Alles Gute, Niki!

Der erste Abgang steht fest.

Die Kaderplanung für die Saison 2017/18 schreitet weiter voran. Die Wölfe vermelden ihren ersten Abgang. Nikolaus Meier verlässt das Rudel.

Fünf Jahre voller Einsatz

Unsere langjährige #14, Niki Meier, zieht es in Richtung Süden. Sowohl beruflich als auch privat wird sich der 30-jährige Verteidiger wieder in Richtung Heimat entwickeln. Wir danken Nikolaus für fünf Jahre unbändigen Einsatz.

Ich habe hier viele Freunde gewonnen und es hat immer viel Spaß bei den Wölfen gemacht. Deshalb ist der Schritt für mich auch nicht einfach. Aber ich nehme ein gutes Jobangebot an und werde in Zukunft im Großraum München beruflich aktiv sein.

sagt Meier zu den Gründen für einen Wechsel.

Statistik

Der für sein hartes Körperspiel bekannte Niki Meier wechselte zur Saison 2012/13 von den Saale Bulls Halle ins Vorwerk. In fünf Spielzeiten für die Wölfe wurde er schnell zum Publikumsliebling und war sowohl auf dem Eis als auch auf den Rängen für seine harten Checks bekannt.

Spiele für die Wölfe: 221

Tore für die Wölfe: 10     Vorlagen für die Wölfe: 58     Gesamtpunkte für die Wölfe: 68

Wir wünschen Niki alles Gute für die Zukunft und danken ihm für fünf wunderbare Jahre im Trikot der Selber Wölfe! Für welchen Verein er künftig auflaufen wird, ist noch nicht bekannt.

Beitragsserien: Kaderplanung 2017/2018