US-Boy Nicholas Miglio Spielt Bei Wölfen Vor

26jähriger ist befristete „Krankheitsvertretung“ für McDonough

Da aktuell noch nicht genau absehbar ist, wann Ryan McDonough nach seiner durch einen Autounfall erlittenen Handverletzung den Wölfen zur Verfügung stehen wird, haben die Wölfe-Verantwortlichen zusammen mit Wölfe-Coach Henry Thom kurzerhand reagiert und Ersatz verpflichtet. Nicholas Miglio heißt der neue Mann, der einen befristeten Vertrag bei den Wölfen unterschrieb und – sofern er die Wölfe überzeugen kann – bis zu McDonough´s Rückkehr das Wolfsrudel verstärken und für dieses auflaufen wird.

Schnell und mannschaftsdienlich

Der 26jährige in San Antonio, Texas geborene Amerikaner spielte in der letzten Spielzeit in der ECHL (East Coast Hockey League) für Kansas City, Norfolk und Rapid City und erzielte in 76 Einsätzen 7 Tore und 14 Vorlagen.

„Nicholas ist groß, physisch schnell und ein sehr mannschaftsdienlicher Spieler“

so Henry Thom über seinen Neuen.

Der Kontakt zum Amerikaner erfolgte über einen Spielervermittler, aber der Wölfe-Coach holte sich parallel noch weitere Informationen über eines Bekannten ein, der einst selbst als Spieler und später als Trainer in Deutschland aktiv war. Der 185 cm große und 86 Kilogramm schwere Stürmer kann nun sein Können zeigen und sich ein Engagement in Deutschland empfehlen. Die Selber Wölfe sind die erste Europa-Station von Miglio.

Heimpremiere von Miglio am Sonntag gegen Halle

Nicholas Miglio hatte bereits heute den ersten „Auftritt“ für seinen neuen Arbeitgeber. Bei einer Sponsorenveranstaltung eines Premiumpartners des VER Selb wurde Nicholas Miglio den anwesenden geladenen Gästen erstmals vorgestellt. Sein Debüt im neuen Heimtrikot der Wölfe wird der 26jährige am kommenden Sonntag geben, wenn es im Testspielvergleich gegen die Saale Bulls MEC Halle 04 e.V. geht (Spielbeginn 18:00 Uhr)

Wir wünschen Nicholas einen guten und gelungenen Einstand und dass er sich schnell ins Team finden wird.

Beitragsserien: Kaderplanung 2018/2019