Comeback Von Dominik Müller In Spiel 3

Verteidiger steht nach Verletzung vor erstem Playoffeinsatz – Böhringer fehlt

Mit einer 2:0 Führung nach Spielen in der Achtelfinalplayoff-Serie gegen die Hannover Indians reisen unsere Jungs von Wölfe-Trainer Henry Thom morgen zu Spiel 3 an den Hannover Pferdeturm.
(Spielbeginn 19:00 Uhr)
Ähnlich die wie ersten beiden Vergleiche, darf erneut mit einer intensiven, kräfteraubenden und am Ende sehr engen Partie gerechnet werden.
„Der letzte Sieg in einer Playoffserie ist immer der schwierigste – Hannover muss gewinnen um nicht vorzeitig in die Sommerpause gehen zu müssen, uns wird ein heißer Tanz bevorstehen und wir müssen ähnlich fokussiert und konzentriert wie die ersten beiden Spielen bestreiten“
so Wölfe-Coach Henry Thom.
Die Taktiken beider Trainer werden sich nicht großartig ändern, aber in der Wölfe-Defensive wird es minimale Umstellungen geben.
Verteidiger Dominik Müller wird aller Voraussicht nach morgen am Hannover Pferdeturm sein Comeback nach mehrwöchiger Verletzungspause geben. Der 25jährige Verteidiger, der sich im Nachholspiel in Peiting am 12.02.2019 verletzte und seitdem nicht zur Verfügung stand, brennt förmlich darauf, in der heißesten Phase des Eishockeywinters endlich wieder eingreifen zu dürfen.
Nicht mit im Bus nach Hannover reisen wird hingegen Müller´s Verteidigerkollege Benedikt Böhringer. Der 23jährige wird Henry Thom im dritten Aufeinandertreffen gegen Hannover aufgrund einer Prüfung nicht zur Verfügung stehen.
 
Beitragsserien: PlayOffs2019