Saisonauftakt Der U-10-Mannschaft In Nürnberg

Am vergangenen Wochenende begann für die Kleinstschüler die Vorrunde mit dem ersten Punkteturnier in Nürnberg.

Trotz anfänglicher Busprobleme bei der Anreise und ein wenig späterer Ankunft in der Dürerstadt als geplant, standen die Wölfe trotz alledem pünktlich zum ersten Bully um 12:00 Uhr auf dem Eis und konnten es kaum erwarten, endlich loszulegen. Gespielt wurden jeweils 32 Minuten gegen den Deggendorfer SC, den EHC Straubing und den EHC Nürnberg. Gleich im ersten Spiel gegen den Deggendorfer SC ging es ohne großes Beschnuppern sofort rasant zur Sache. Die Selber waren bis zur 16. Spielminute überwiegend mit der Abwehrarbeit beschäftigt und taten sich sichtlich schwer, dem stark auftretenden Team aus Niederbayern dagegen zu halten. Trotz einiger gut erarbeiteter Chancen im weiteren Spielverlauf, durften die Selber am Ende des Spiels leider kein einziges Mal jubeln. Das sollte sich auf jeden Fall in den folgenden Spielen gegen den EHC Straubing und EHC Nürnberg ändern. Die Selber kamen nach einer klaren Ansage in der Kabine viel entschlossener und motivierter auf das Eis zurück und hatten gegen die Straubinger von Anfang bis zum Schluss die Nase vorn. Auch gegen die Gastgeber im dritten und letzten Spiel des Tages zeigten die kleinen Wölfe gute Spielkombinationen und tolle Tore und mussten sich am Ende nur etwas unglücklich geschlagen geben. Die Selber konnten somit den 3. Platz im ersten Punkteturnier sichern und durchaus mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Bereits auf der Heimreise – die übrigens reibungslos verlief – fieberten schon einige Spieler dem nächsten Turnier am 01.11. in der Ferienwoche entgegen. Dieses Mal werden sie dann zu Gast bei den Blue Devils Weiden sein.

(TW) Bauer, Geißer
Bauer, Bilek, Fröber, Schramm
Hördler, Setzer, Wernick, Wolf
Fippl, Miksch, Müller, Schlotter
Eckhardt, Kossmann, Rahner, Schelter