Alles Dabei Vor Dem Weihnachtsfest

Für unsere Kleinschüler ging es am Samstag zum vorweihnachtlichen U-11 Turnier zu den Nürnberger Icetigers. Die mittlerweile aufeinander eingestimmten U-11 Mannschaften aus Weiden, Bayreuth, Nürnberg und Selb durften sich zum letzten Mal in der Vorrunde gegenseitig messen.

Für Selb hieß es ganz klar, an den Leistungen der letzten Wochen und Monate anzuknüpfen, aber auch die ein oder andere Chance noch mehr in Tore umzuwandeln. Dies war gleich im ersten Spiel gegen die Oberpfälzer „Devils“ der Fall. Die Wölfe überrannten förmlich die gegnerische Mannschaft und gingen in der ersten Hälfte der Begegnung klar in Führung. Durch ein paar Unachtsamkeiten in der Abwehr gegen Ende der Partie kamen die Weidner noch einmal heran, trotzdem durften aber am Ende unsere Selber jubeln.
Im zweiten Spiel gegen Nürnberg trat leider bei manchen Spielern wieder die ein oder andere Nachlässigkeit in der Abwehr auf, so dass die Mittelfranken recht schnell in Führung gehen konnten. Diese geriet, auch nach erfolgreichen Abschlüssen der Selber, während der gesamten Spielzeit nie wirklich in Gefahr und so mussten die Wölfe hier am Ende der Begegnung den Kürzeren ziehen.
Im dritten Spiel gegen Bayreuth wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert und so dominierten die Selber anfangs klar das Spielgeschehen. Genau wie in der Partie gegen den EV Weiden, ließen sie aber durch teilweise halbherziges Klären in der Abwehr die gegnerische Mannschaft nach und nach ins Spiel kommen und so endete dieses Spiel mit einem, aus Bayreuther Sicht, glücklichen Remis.
Jetzt heißt es für die Kleinschüler erst einmal kräftig durchschnaufen und vor allem das bevorstehende Weihnachtsfest im Kreis der Familie genießen, bis es dann im neuen Jahr mit voller Elan und großer Motivation in die Rückrunde geht.

Fröhliche Weihnachten wünscht Euch allen das gesamte U-11 Team!!!