1b. Sieg Im Heimspiel Der Abstiegsrunde über Den EHC 80 Nürnberg.

Einen wichtigen Sieg konnte Selb am Samstag zu früher Stunde in der heimischen Netzsch Arena einfahren.

Das Spiel begann bereits um 11 Uhr. Aber anscheinend sollte das bei dem Selber Team kein Problem darstellen. Hellwach ging man in die Partie, in dieser 3 Punkte als Pflicht anzusehen seien sollten, um im Kampf in den Playdowns, wenigstens die Chance auf das Heimrecht zu wahren. Selb nahezu in Bestbesetzung. Einzig die Verletzten Uhrin u. Klughardt fehlten, Heinz ging angeschlagen in die Partie, hielt aber bis zum Ende durch.
Am Ende war ein hochverdienter 6:4 Sieg zu verbuchen, der mit einer besseren Chancenauswertung sogar noch höher ausfallen hätte können.
Aufstellung:
TW: Baetge (Munzert)

Verteidigung:
Roos S. / Lüdtke / April / Silbermann (1/0) / Roos T. /Jeschke (0/2) / Schlott / Hechtfischer (1/1)

Sturm:
Wich / Heinz / Golbs M. / Verhoeven (0/1) / Warkus(2/0) / Winkler / Lück(1/0) / Bauer (1/1) / Heinritz

Strafen: Selb 14 – Nürnberg 12

s.l.