1b Gegen Eine Spielerisch Clevere Vilshofener Mannschaft Verloren.

Am Sonntag ging es zum ESC Vilshofen. Nach einem verdienten Sieg am Vortag gegen den EHC 80 Nürnberg stieg man schon mit Sieggedanken aus dem Bus. Doch leider wurde man eines besseren belehrt. Gegen diese sehr erfahrene Mannschaft, die sich aus Spielern zusammensetzt, die größtenteils in höherklassigen Ligen gespielt haben.
Im ersten Drittel lag man bereits mit 0:4 im Rückstand. Zwar hielt Selb im Mitteldrittel durch hohes Tempo dagegen, der Lohn waren auch zwei Treffer. Aber Postwendend hatten die Gastgeber immer wieder die passende Antwort. 6:2 der Zwischenstand.
Im Letzten Abschnitt war dann die Luft raus. Zu stark Präsentierte sich Vilshofen gegenüber der Jungen Selber Mannschaft, die infolge noch fünf Gegentreffer hinnehmen musste. Endstand 11:2
Positiv anzumerken war, dass sich kein weiterer Spieler für die anstehenden Playdown Spiele verletzt hat. Das Heimrecht konnte auch erreicht werden da die Konkurrenten allesamt gepatzt haben. Nun geht es im Modus Best-of-3 in der 1. Play-Down-Runde also gegen Straubing und hoffentlich mit dem besseren Ausgang für Selb.

Die Spieltermine:
Spiel 1: Freitag, 10.02.2017 um 20:00 Uhr
EHC Straubing – VER Selb 1b

Spiel 2: Sonntag, 12.02.2017 um 11:00 Uhr
VER Selb 1b – EHC Straubing

(Spiel 3: Freitag, 17.02.2017 um 20:00 Uhr)
VER Selb 1b – EHC Straubing

Aufstellung:
TW: Baetge (Munzert)

Verteidigung:
April / Silbermann / Roos T. /Jeschke (0/1) / Schlott / Hechtfischer (2/0)

Sturm:
Wich / Golbs M. / Warkus(0/1) / Winkler / Lück / Bauer (0/1) / Heinritz

Strafen: Selb 18 – Vilshofen 12
s.l.