Verletzt Bei Den Deutschen Meisterschaften

Celine Cicchiello vom VER Selb wurde vom Bayerischen Rollsport- und Inline-Verband für die Deutschen Kürmeisterschaften im Rollkunstlaufen nominiert.

Die Meisterschaften fanden im Hessischen Ober-Ramstadt statt. Erstmals wurden diese Wettbewerbe mit dem neuen Roll-Art-Wertungssystem gewertet. Dabei handelt es sich um ein Wertungssystem, bei dem für jede Aktion Punkte vergeben werden, ganz ähnlich wie auch inzwischen beim Eiskunstlaufen.

Leider verletzte sich Celine Cicchiello beim letzten Schulsportunterricht an einer Zehe am rechten Fuß. Trotzdem versuchte sie ihr Glück bei den Meisterschaften. Im fünfzundzwanzig Läufer großen Feld der Schüler B musste sie eine Kurzkür sowie eine Langkür dem Wertungsgericht vorfahren. 

Trotz Schmerzen absolvierte sie die Kurzkür noch relativ gut und konnte den zwanzigsten Rang als Zwischenplatzierung erlaufen. Die Langkür wurde daraufhin noch umgestellt, viele technische Schwierigkeiten mussten auf Grund der Verletzung ausgebaut werden, um den Fuß nicht zu sehr zu belasten. Sie fiel nach der Langkür auf den vierundzwanzigsten Platz zurück. Nichts desto trotz konnte sie stolz auf sich sein, die Meisterschaft mit Verletzung auf eigenen Wunsch, jeweder Bedenken ihrer Trainerin, durchgezogen zu haben.