17 11 25 VER U8 Amberg 18
17 11 25 VER U8 Amberg 18
17 11 25 VER U8 Amberg 17
17 11 25 VER U8 Amberg 15
17 11 25 VER U8 Amberg 13
17 11 25 VER U8 Amberg 12
17 11 25 VER U8 Amberg 11
17 11 25 VER U8 Amberg 10
17 11 25 VER U8 Amberg 09
17 11 25 VER U8 Amberg 06
17 11 25 VER U8 Amberg 05
17 11 25 VER U8 Amberg 04
17 11 25 VER U8 Amberg 01
17 11 25 VER U8 Amberg 18 17 11 25 VER U8 Amberg 17 17 11 25 VER U8 Amberg 15 17 11 25 VER U8 Amberg 13 17 11 25 VER U8 Amberg 12 17 11 25 VER U8 Amberg 11 17 11 25 VER U8 Amberg 10 17 11 25 VER U8 Amberg 09 17 11 25 VER U8 Amberg 06 17 11 25 VER U8 Amberg 05 17 11 25 VER U8 Amberg 04 17 11 25 VER U8 Amberg 01

Für die u8 Mannschaft des VER Selb stand am Samstag der letzte Pflichttermin vor der Weihnachtspause auf dem Programm.

Beim Gastgeber, dem ERSC Amberg trafen die kleinen Wölfe auf ihre Gruppengegner aus Weiden, Bayreuth und Amberg. Wie schon in den vorangegangenen Turnieren trat die Mannschaft sehr kompakt und mit ausgeglichenen Reihen auf. Diese Taktik ging auf- so konnten die erfahrenen Spieler im Team die gegnerische Verteidigung stetig unter Druck setzten und die jüngeren den Angriffen der Gegner konstant Widerstand bieten.
In den beiden ersten Spielen gegen die Amberger bzw. Weidener Jungs und Mädels traten die kleinen Wölfe sehr souverän auf, konnten ihren Trainingsfleiß vergolden und strahlend das Eis verlassen.
Im dritten Spiel, nun gegen die jungen Tiger aus Bayreuth mussten sie allerdings ihre Kraftreserven mobilisieren und nochmals 24 Minuten lang konzentriert ihr Spiel spielen. Dank des sehr disziplinierten und starken Auftretens sowie der guten Leistung der beiden Goalies, blieb das Spiel aber in der Oberhand der Selber Wölfe.
Die Vorrunde ist somit beendet und die u8-Wölfe können stolz auf 4 erfolgreiche Turniereinsätze zurück blicken. In den vergangenen zwölf Spielen gingen sie nur einmal bezwungen vom Eis.