VER Jugend Holt Tabellenführung Zurück

VER – ESC Dorfen 4:2 (2:0/2:1/0:1)

Starker Auftritt beschert Team Sieg gegen direkten Konkurrenten

Zum vierten Mal traf die Jugend in dieser Saison auf den ESC Dorfen, den direkten Konkurrenten um den Gruppensieg. Nach einem Sieg und einer Niederlage in Dorfen hatte die Niederlage am Vortag besonders geschmerzt, hatte man damit doch die Tabellenführung an die Isentaler abgeben müssen.
Am Sonntag – gestärkt durch zwei Rückkehrer ins Team – agierten die Selber deshalb von Anfang an engagiert und mit schönen Kombinationen.
Und der Lohn blieb nicht aus – durch zwei Tore in der 4. und 6. Minute durch Florian Rudolph und Segal Kisliuk – zeigten die Selber den sichtlich geschockten Dorfnern, wie das Spiel heute laufen sollte.
Aufgeben wollten die Oberbayern jedoch auch nicht und im weiteren Verlauf sahen die Zuschauer nun ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.
Zu Beginn des zweiten Drittels gelang es den Gästen, auf 2:1 zu verkürzen. Aber auch die VER-Jugend konnte noch zulegen und erneut einen Doppelpack in der 34. und 40. Minute durch Segal Kisliuk und Mika Geyer platzieren.
Die komfortable Pausenführung sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass den Selbern noch ein heißes Drittel bevorstand. Die Dorfner versuchten nun mit aller Macht, das Spiel noch zu drehen. In der 52. Minute wurden ihre Bemühungen auch mit dem Anschlusstreffer zum 4:2 belohnt. Doch die zwei Angriffs- und Verteidigungsreihen sowie die Torfrau Adelina Kaiser hielten dem Druck stand und brachten mit bravourösem Einsatz den Sieg in Ziel.

Und reisen nun nächste Woche zum Drittplatzierten nach Passau, wo erneut ein harter Kampf ansteht, um auch zu Ende der Saison da zu stehen, wo sie jetzt sind – ganz oben.

Team (Tore/Assists):
Torwart: Kaiser, (Kreller)
Spieler: Holden, Wich, Geyer (1/1), Hirschberger, Kastl, Achtziger, Schwarzer, Hermer (0/2), Dinga (0/2), Rudolph (1/1), Pojer, Kisliuk (2/0).