U-11 Steigert Sich Von Turnier Zu Turnier

Am Samstag stand das erste Heimturnier der laufenden Saison für die Kleinschüler auf dem Terminplan. Pünktlich um 10 Uhr starteten die, bis in die Haarspitzen motivierten Wölfe, als erstes gegen den EHC Nürnberg in das Turnier.

Schön anzusehen war hier, dass alle vier Blöcke während des gesamten Spiels eine hohe Einsatzbereitschaft und auch viel Spielfreude zeigten. Die Partie gestaltete sich bis zur letzten Minute äußerst spannend, mit einem am Ende etwas glücklicherem Ausgang für Nürnberg. Auch im nächsten Spiel gegen den EHC Bayreuth ließen die Wölfe ihren Kampfgeist nicht vermissen und boten eine gute Mannschaftsleistung. Leider wurde ihr Einsatz nicht ganz belohnt, da Bayreuth in den letzten Minuten doch noch die Nase vorne hatte.
Im dritten und letzten Spiel des Tages gegen den EV Weiden mobilisierten die Wölfe noch einmal alle Kräfte und konnten sich endlich dafür belohnen. Ein großes Lob geht vor allem an die sehr faire Spielweise der Selber Kleinschüler, sowie an das vorbildliche Verhalten der anfeuernden Selber Fans während des gesamten Turniers.
Das macht auf jeden Fall Lust auf mehr und man darf gespannt sein, wie sich das
U-11 Team in der weiteren Saison noch entwickeln wird.
Diese Woche wird auf jeden Fall wieder fleißig trainiert, um für das bereits am nächsten Samstag, 27. Oktober, in Bayreuth stattfindende Turnier, optimal vorbereitet zu sein.