Niederlage Gegen Bayreuth, Sieg Gegen Chemnitz

VER Selb U15- EHC Bayreuth 2:6 (1:0/1:3/0:3)

Am 09.09.2018 absolvierte die U15-Mannschaft vom VER Selb das erste Vorbereitungsspiel in der Saison, zu Gast war der EHC Bayreuth.

Die Wölfe starteten gut in die Partie und erspielten sich einige Chancen im Lauf des ersten Drittels, Ben Holden traf in der 19. Minute per Nachschuss zur 1:0-Führung.
In der 24. Minute konnte Anthony Hermer den Spielstand auf 2:0 für die Wölfe erhöhen. Bayreuth zeigte sich jedoch nicht geschockt und kam immer besser in die Partie. In der 27. Spielminute verkürzte Bayreuth in Überzahl auf 2:1, ehe die Gäste in der 37. Minute den Ausgleich erzielten. Kurz vor der Drittelpause ging Bayreuth erstmals in Führung.
In der 52. Spielminute erhöhte Bayreuth per Doppelschlag in Überzahl auf 2:5, in der 60. Spielminute traf Bayreuth zum Endstand von 2:6 aus Sicht der Wölfe.

VER Selb- ESV Chemnitz 10:2 (1:0/3:0/6:2)

Am 16.09.2018 absolvierte die U15-Mannschaft das zweite Vorbereitungsspiel, zu Gast war diesmal der ESV Chemnitz. Die Wölfe kamen abermals gut aus der Kabine und erspielten sich eine Vielzahl von Chancen, Anthony Hermer traf in der 17. Minute für seine Farbe zur 1:0- Führung. Im 2. Drittel spielten die Wölfe etwas zielstrebiger und konsequenter in der Offensive, der verdiente Lohn waren weitere 3 Tore. Auch im letzten Drittel ließen die Wölfe nicht locker und spielten weiter munter nach vorne, so dass das Spiel letztlich mit 10:2 gewonnen werden konnte.

Am 30.09.2018 starten die Wölfe mit einem Heimspiel gegen den Höchstadter SC in die neue Landesliga-Hauptsaison. Die gezeigten Leistungen in den beiden Vorbereitungsspielen wecken große Vorfreude auf die anstehende Saison.