K1600 Gruppenbild IMG 1023
K1600 Gruppenbild IMG 1023
K1600 IMG 20181103 WA0005
K1600 IMG 20181103 WA0006
K1600 IMG 20181103 WA0016
K1600 IMG 20181103 WA0023
K1600 IMG 20181103 WA0033
K1600 Gruppenbild IMG 1023 K1600 IMG 20181103 WA0005 K1600 IMG 20181103 WA0006 K1600 IMG 20181103 WA0016 K1600 IMG 20181103 WA0023 K1600 IMG 20181103 WA0033

Am vergangenen Samstag, 04.11. nutzte die U9 die morgendliche Trainingszeit für eine gemeinsame Einheit mit der altersgleichen Mannschaft des HC Stadion Cheb.

Die Spieltage des U9 Teams sind mit jeweils 4 in der Vor- sowie Rückrunde relativ überschaubar. „Wer rastet, der rostet!“ heißt es so schön und dies soll in den Pausen zwischen besagten Spieltagen auf gar keinen Fall geschehen. Deshalb ist die U9 stets auf der Suche nach Trainingspartnern. Diese waren mit den Altersgenossen aus der Eishockey-Nachbarstadt Cheb schnell gefunden. Und so nutzte das Team die samstägliche Trainingszeit am Morgen für eine gemeinsame Einheit mit den U9 Jungs des HC Stadion Cheb.
Nach einigen Übungen zum Aufwärmen war man sich schnell einig, dass man auch die Schläger in einem kleinen Spielchen kreuzen möchte. Und so hieß es dann drei gegen drei, was für die Selber Jungs am Anfang recht ungewohnt war, da eine Reihe hier von 4 Spielern gebildet wird. Es entwickelte sich jedoch schnell ein flottes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, in dem das Team aus Eger sehr gut koordiniert agierte und den jungen Wölfen überlegen war.
Da die U9 aus Selb aber auch mit den jüngsten Spielern und zwei Torwart-Rookies angetreten war, war dies Nebensache. Der Zweck der Einheit wurde erfüllt –Spaß am schnellsten Mannschaftssport der Welt zu haben und Spielpraxis für alle zu sammeln.
Das U9 Team ist zu einem Gegenbesuch bei HC Stadion Cheb eingeladen, auf den sich alle Beteiligten schon freuen.