Eiskunstläuferinnen Feiern Erfolge In Bayreuth

Mit neunzehn Einzelstarterinnen trat der VER Selb zum ersten Wettbewerb der jungen Eiskunstlaufsaison an. Es lud die Kunstlaufabteilung der Bayreuther Turnerschaft zum 9. Bayreuther Eispokal ein.

In der kalten Bayreuther Eishalle wurden teilweise sehr gute Leistungen in diesem Breitensportwettbewerb gezeigt. Die Selber Eiskunstläuferinnen mussten Ihr Können in einem Wettbewerb mit 11 Vereinen, insbesondere gegen Sportlerinnen aus Nürnberg, Ingolstadt und Regensburg und damit mit Läufern aus bayerischen Spitzenvereinen messen.
Mit fünf Siegen und drei weiteren Platzierung auf dem Siegerpodest wurden gute Leistungen von den Selber Läuferinnen gezeigt. Auch die weiteren Läuferinnen des VER zeigten durchaus gute Leistungen, auf die sich weiter aufbauen lässt.
Ihre Leistungsgruppen konnten Adela Foglarova (Figurenläufer-Elemente), Rebecca Schmidt (Kürklasse 8 B), Huyen Trang Hoang (Kürklasse 7 A), Lena Schörner (Kürklasse 7 B) und Lucie Pagacova (Kürklasse 6 A) jeweils gewinnen.

Die Ergebnisse der Läuferinnen des VER Selb im Einzelnen:
Hindernislauf C: 4. Alexa Setzer; Anfängerkür: 3. Evelyn Haaf, 4. Magdalena Demjanovicova; Walzerkür B: 5. Melissa Schramm, 6. Aaliyah Achmet; Figurenläufer-Elemente: 1. Adela Foglarova, 4. Lena Rot; Figurenläufer Kür: 5. Marketa Draska; Kürklasse 8 B: 1. Rebecca Schmidt, 2. Thora Seibt; Kürklasse 7 A: 1. Huyen Trang Hoang, 3. Nicola Fragner; Kürklasse 7 B: 1. Lena Schörner, 5. Barbora Skardova, 7. Nadja Schörner, 8. Nikola Draska, 9. Celine Cicchiello; Kürklasse 6 A: 1. Lucie Pagacova, 4. Thach Thao Hoang;

Bild: Adela Foglarova