Auftaktsieg Der U15-Mannschaft Der Selber Wölfe

VER Selb U15- ERSC Amberg 8:2 (3:1/4:0/1:1)

Am Samstag, dem 06.10.2018, empfing die U15-Mannschaft des VER Selb den ERSC Amberg zum ersten Punktspiel der Landesliga-Saison in der heimischen Netzsch-Arena. Die Wölfe starteten gut in die Partie und konnten in der 3. Spielminute durch einen Treffer von Benedict Schaubmar erstmals in Führung gehen. In der 9. Spielminute erhöhten die Wölfe auf 2:0, Amberg konnte in der 9. Spielminute den Spielstand auf 2:1 verkürzen. Bis zur ersten Drittelpause erzielten die Wölfe einen weiteren Treffer.

Im 2. Drittel spielten die Wölfe weiter zielstrebig nach vorne, die Belohnung waren weitere 4 Tore. In der Defensive stand man relativ sicher, gestützt von den beiden gut aufgelegten Torhütern der Wölfe.

Auch im letzten Drittel ließen die Wölfe nicht locker, auch wenn es etwas an der Chancenverwertung mangelte. Amberg konte in der 42. Spielminute den Spielstand verkürzen, Mika Geyer traf in der 46. Spielminute zum Endstand von 8:2.

Ein Lob gilt allen eingesetzten Spielerinnen und Spielern, die ein gutes Spiel zeigten. Das nächste Spiel bestreitet die U15-Mannschaft am 21.10.2018 in Höchstadt.