Arbeitssieg Der U15-Mannschaft In Amberg

ERSC Amberg- VER Selb U15 3:5 (0:1/1:2/2:2)

Am 09.02.2018 gastierte die U15-Mannschaft der Selber Wölfe beim ERSC Amberg. Die Selber trafen von Beginn an auf eine gut eingestellte und tiefstehende Mannschaft aus Amberg, die den Wölfen das Spiel schwer machte und sich durch Konter immer wieder Chancen erspielte. 31 Sekunden vor der 1. Drittelpause erzielte Anthony Hermer die wichtige und erstmalige Führung für die Wölfe. Auch im 2. Drittel blieb Selb dominant und konnte durch zwei Tore von Alex Benkert die Führung zwischenzeitlich auf 3:0 ausbauen. Amberg ließ sich jedoch nicht unterkriegen und verkürzte in der 36. Spielminute. In der 46. Spielminute konnte Amberg das Spiel noch offener gestalten und traf erneut. Max Klughardt (51. Spielminute) und Luca Schwarzmeier (53. Spielminute) erzielten postwendend die Tore 4 und 5 für die Selber. Gestützt von der gut spielenden Torhüterin Schramm, gelang Amberg lediglich noch der Anschlusstreffer in der 57. Spielminute zum Endstand von 5:3 für die Selber Jungs und Mädels.
Ein großes Lob gilt allen eingesetzten Spielerinnen und Spielern der Wölfe, die sich die 3 Punkte hart erkämpften und weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze der Landesliga Gruppe 3 liegen. Das nächste Spiel bestreitet die U15 am 23.02.2019, zu Gast ist dann der Höchstadter EC in der heimischen Netzsch-Arena.