1144837227728322.89i2wDuoMrerkTITrcJ4 Height640
1144837227728322.89i2wDuoMrerkTITrcJ4 Height640
1144837227728324.NNJ2lsfKJsBHFuT5GMeq Height640
1144837227728326.Zas8KrXIaZ4eswtKi4Bt Height640
1144837227728328.CVGetWmIwftyLbgBOhHc Height640
1144837227728330.FB2jV4XvFrRKEXjRSCTq Height640
1144837227728332.qIoodIc5xgX0n49U6qWn Height640
1144837227728322.89i2wDuoMrerkTITrcJ4 Height640 1144837227728324.NNJ2lsfKJsBHFuT5GMeq Height640 1144837227728326.Zas8KrXIaZ4eswtKi4Bt Height640 1144837227728328.CVGetWmIwftyLbgBOhHc Height640 1144837227728330.FB2jV4XvFrRKEXjRSCTq Height640 1144837227728332.qIoodIc5xgX0n49U6qWn Height640
Am vergangenen Samstag, den 12.10.2019 lud der 1.EV Weiden E.V. unsere U9 der Selber Wölfe Juniors zum Young Blue Devils Bambini Cup ein.
Als eine von sechs teilnehmenden U9 Mannschaften bot sich unseren Wölfe Juniors die Chance ihr spielerischen Fähigkeiten zu erweitern.
Gespielt wurde in 3 Blocks. Unterstützung erhielten unsere Feldspieler diesmal sogar von 2 Goalies aus eigenen Reihen; Charlotte Freund und Viona Hansen
Als erster Gegner trat die U9 gegen die Young Crashers aus Chemnitz an. Ein gelungener Auftakt, den die Wölfe Juniors sich auf die Fahne schreiben konnten.
Bei Spiel 2 maßen sich Alligators gegen Wölfe. Auch hier behielten unsere Jungs und Mädels aus dem Vorwerk die Oberhand und schickten die Young Alligators aus Höchstadt sieglosen vom Platz.
Dies sollten aber die einzigen beiden Siege für unsere U9 an diesem 12.Oktober bleiben, denn in Begegnung drei präsentierte sich uns eine torhungrige U9 des ERV Schweinfurt, die zudem mit einer starken Abwehr aufwartete.
Die Mittagspause nutzen die Coachs Jahn und Reichstein um gemeinsam mit dem Team die Spiele zu analysieren, und kritisch die Teamleistung der U9 zu betrachten.
In den letzten beiden Spielen traten die Selber Jungs und Mädels gegen Regensburg und Weiden an.
Regensburg zeigte sich während des gesamten Spielverlaufs als ebenbürtiger Gegner und so führte erst ein Torschuss der Jung Eisbären in den letzten zwei Spielsekunden zum Sieg für den EVR Regensburg.
Glückloser als die Selber Wölfe am Abend vorher konnten die Wölfe Juniors in den folgenden 24 Spielminuten keinen Sieg ins Vorwerk bringen, obwohl sie sich nach einer anfänglich sehr hohen Tordifferenz, bei dem Tor eins gegen Selb bereits in den ersten Spielsekunden fiel, gut zurück ins Spiel gekämpft haben.
Nach 5 spannenden und vor allem auch lehrreichen Begegnungen in der Hans-Schröpf-Arena fuhren die Wölfe Juniors um Sebastian Jahn und Heiko Reichstein mit einem 4.Platz zurück nach Selb.