K1600 01
K1600 01
K1600 03
K1600 06
K1600 17
K1600 23
K1600 25
K1600 26
K1600 01 K1600 03 K1600 06 K1600 17 K1600 23 K1600 25 K1600 26

Am Sonntag fand für die u8-Mannschaft des VER Selb das letzte Turnier der Saison statt. Gut vorbereitet, motiviert und fast vollzählig fuhren die Jungs in die Hans-Schöpf-Arena nach Weiden. Gegner waren die Gastgeber vom EV Weiden, der EHC Bayreuth sowie der ERV Schweinfurt.

Die erste Partie bestritt die u8 gegen die jungen Tigers aus Bayreuth. Die Selber konnten von Anfang an das Spiel bestimmen und ließen den Wagnerstädtern kaum Gelegenheit das Ergebnis mit zu gestalten. Der zweite Gegner waren die jungen Mighty Dogs, ein Gegner auf Augenhöhe, gegen den höchste Aufmerksamkeit gefragt war. Aber auch den Schweinfurter Kontrahenten konnten die jungen Wölfe die Schneid abkaufen und durch konzentriertes und kompaktes Auftreten mit knappem Vorsprung das Spiel beenden.
Die dritte und letzte Begegnung ging gegen die Hausherren. Auch in diesem Spiel konnten die Selber Jungs zeigen, dass noch alle topfit in die Partie gehen. Die jungen Blue Devils konnten dem Tordrang sowie der konsequenten Defensivarbeit nur wenig entgegen setzten und die jungen Wölfe zum Abschluss ein souveränes Turnierergebnis einfahren.
Mit diesem Auftritt zum Saisonende hat die Mannschaft sich selbst belohnt – für zahlreiche Trainingseinheiten mit viel Schweiß und Disziplin einerseits, aber vor allem mit viel Spaß! Sie haben aber an diesem Tag auch den Trainern bewiesen, dass deren Engagement, deren Pläne und Taktiken zum Ziel führen. …und haben sich mit diesem Auftritt bei ihren Mentoren bedankt!

Einen faden Beigeschmack hatte dieser Spieltag allerdings doch. Leider hatte ein anwesender Weidener Fanclub das Turnier von sechs- und siebenjährigen Kindern mit einem Derby der Herren-Mannschaften verwechselt und sie begrüßten die Selber Jungs mit Fangesängen, die der Netiquette und dem Wortschatz gegenüber Kindern dieser Altersklasse alles andere als angemessen war.
Schade!