EV Dingolfing – VER Selb 1b  4:7

Auswärtssieg in Dingolfing

Mit 17+2 trat man das Auswärtsspiel in Dingolfing an. Gegen die Isarstädter ging die 1b nach einem guten Forecheck früh in Führung.
Ein Spiel auf Augenhöhe indem es hüben wie drüben Chancen gab. Am Ende des ersten Drittels stand es dann 3:2 für die Hausherren.
Im zweiten Drittel stand die Selber 1b in der Defensive besser und konnte zwei Tore erzielen. Pausenstand nach 40 Minuten: 3:4
Im letzten Drittel haben die Schiris öfter auf die Strafbank gebeten um dem Spiel etwas mehr Ruhe zu geben. In einer eigenen 5 gegen 3 Überzahlsituation kassierte man, am Anfang des letzten Drittels, den 4:4 Ausgleich.
Die geschlossene Mannschaftsleistung, Leidenschaft und der Wille dieser noch sehr jungen Mannschaft, brachten die 1b mit zwei Toren wieder in Führung.
Der Gegner versuchte alles und nahm den Torhüter raus, was die Reserve der Selber Wölfe zu einem weiteren Tor und dem verdienten 7:4 Sieg führte.
Somit verbucht die VER Selb 1b Ihre ersten 3 Punkte in der aktuellen Saison.

EV Dingolfing: Jedrus, (Prader), Weber, Ohr, Ferstl P., Meichel, Müller, Simbeck, Ruhstorfer, Schikaneder, Detterer, Azimov A., Azimov H., Ferstl O., Haschberger, Barz, Braun, Karmainski

VER Selb 1b: Uhrin, Bätge (20.min), Roos S., Schmid, April, Gimmel, Silbermann, Roos T., Hechtfischer, Worotnikov, Wich, Tanner, Warkus, Winkler, Lippert, Lück, Groß, Tausend, Heinritz

Tore:

0:1 Lück (Warkus), 1:1 Ferstl (Detterer), 1:2 Lippert (Tausend, Hechtfischer), 2:2 Ferstl (Azimov,Detterer), 3:2 Schikaneder (Braun, Müller), 3:3 Tausend (Hechtfischer, Lippert), 3:4 Hechtfischer (Roos T., Tausend), 4:4 Ferstl, 4:5 Tausend (Lippert, April), 4:6 Tausend (Lippert), 4:7 Lippert (Silbermann)

Zuschauer: 300

Strafen: Selb 16 / Dingolfing 18